Back

Der Nanoimager – Demokratisierung der „Super-Resolution“-Mikroskopie

Super-Resolution“-Mikroskop von Oxford Na­noimaging

„Super-Resolution“-Mikroskopie kom­­­plett neu gedacht von Oxford Na­no­­imaging. Beim Nanoimager wur­den alle nicht-relevanten Elemente tra­ditioneller Fluoreszenzmikroskope weg­gelassen und damit das optimale Instrument speziell für die Erzeugung hochwertiger Einzelmolekül-Daten geschaffen.

Das kostengünstige und hochauflösende System hat ein auf das We­sent­liche reduziertes Design und kommt ohne optische Tische und anderes Zu­behör aus.

Der Nanoimager wird einfach auf einem Standard-Labortisch verwendet und kann dadurch in vielen wissenschaftlichen Bereichen eingesetzt werden: Loka­li­sationsbasierte Einzelmolekül „Super-Resolution“ für quantitatives zelluläres Imaging, TIRF und Epi­fluoreszenz für beugungsbegrenz­te Fluoreszenzmikroskopie, Einzelmo­lekül-FRET zum Messen molekula­rer Wechselwirkungen in der Größenord­nung 2-10 nm sowie das Tracking ein­­zel­ner Partikel in Zellen mit dem PALM-Prinzip.

Die kompakte Größe von nur 21 x 21 cm bietet gleich mehrere Vorteile. Zum einen spart es Platz, zum anderen reduziert es Abbildungsfehler und Lichtverluste im Strahlengang. Zusätzlich zu den Anti-Drift-Eigen­schaf­ten verfügt das System über eine Vibrationsdämpfung, die ebenfalls durch das kompakte Design unterstützt wird. Insgesamt ist der Nanoimager das stabilste Instrument seiner Art. Als Laser der Klasse 1 kann er zudem sicher in jedem beliebigen Raum oder Labor eingesetzt werden. Überzeugen Sie sich selbst. Unser Demosystem steht für Prä­sentationen zur Verfügung.


Back

Raimund Sauter
Product Manager - Life sciences
+49 6151 8806-24
Fax: +49 6151 8806924
Follow us: twitter linkedin facebook
European offices
© LOT Quantum Design 2016